Jenaplanschule Erfurt
© 2021 Jenaplanschule erfurt

Archiv

Zeugnisausgabe an die Absolventen 2016 im Saal der IHK (mit herzlichem Dank für die Überlassung)
Schuleinführung 2016
Die Schüler der 1.Klasse bedanken sich herzlich bei der Naturkost GmbH für die Frühstücksboxen und den leckeren Inhalt!

alte

Rosenmontag 2017 (in Haus 2)
Fasching fetzt! Fanden auch unsere Schüler und haben gemeinsam mit uns Erwachsenen einen schönen und lustigen Rosenmontag auf die Beine gestellt! Hier ein paar Impressionen der 5er und 6er, die die ersten 3 Stunden mit ihren Klassenlehrern in ihren Räumen gefrühstückt, gespielt und sich anschließend in der Turnhalle vergnügt haben. Das gemeinsame Programm in der Turnhalle haben die Schüler und Schülerinnen selbst gestaltet und so waren zwei Stunden schnell gefüllt: vom aufgeführten Theaterstück, über das Witze erzählen bis hin zum Sketch und den gemeinsamen Spielen war alles dabei. Gemeinsam wurde per Applausometer das kreativste Faschingskostüm gewählt. Nach der Veranstaltung war dann gemeinsames Aufräumen angesagt. Auch das nahmen die Schüler und Schülerinnen selber in die Hand. Vielen Dank an die fleißigen Helfer und Helferinnen! Wir alle hatten viel Spaß und freuen uns aufs nächste Jahr, wenn es wieder heißt: “Erfordia....HELAU! Oder Zicke zacke, zicke zacke.... ;)“ Das Faschingsorganisationsteam So fanden die Schüler der Klasse 5a und 5c den Rosenmontag....
Regionalfinale “Jugend forscht”
Die Jury hatte viel Spaß beim Austesten unserer neuartigen Kaleidoskope und auch unser Quiz haben sie hervorragend gelöst.
Am Nachmittag wurde die Ausstellung  für Besucher geöffnet und auch da  wurden  wir wieder  mit Fragen  gelöchert. Am Stand herrschte ständig  interessierter Andrang. Am späten Nachmittag fand dann  endlich die Preisve rleihung statt  –   nicht nur wir Jungs, sondern auch  unsere Eltern und Frau Ritter,  waren sehr aufgeregt. Doch aller  Aufwand und alle Aufregung  haben sich gelohnt: Zuerst  bekamen wir einen Sonderpreis  überreicht und dann auch noch zu  unserer Überraschung                Platz 1 .  . Am 22. und 23.März  dürfen wir am   Landeswettbewerb  in Jena teilnehmen.
Am 1. März fand in Weimar das Regionalfinale von “Jugend forscht” statt. Unsere kleine Erfindergruppe - Henning von Wagner, Tim – Anthony Hamel und Fynn Rene Schroll aus der Klasse 5d – hat sich dafür qualifiziert. Am Vormittag mussten wir der Jury die Projektarbeit und das dazugehörende Produkt vorstellen. Wir haben uns sehr große Mühe gegeben und auch gemerkt, dass die Jury von unserer Arbeit total begeistert war.
© STIFT, Fotograf: Peter Hollek, Hollek Media
Hier reichte es für Platz2…
Überraschungen in Oberhof (04.05.2017) Unsere Klasse hat an einem Wettbewerb teilgenommen und wurde von der Ingenieurkammer Thüringen zur Preisverleihung nach Oberhof eingeladen. Wir waren alle sehr gespannt darauf, was uns erwartet, aber als wir in Oberhof ankamen, waren wir erst einmal enttäuscht: Man konnte kaum die eigene Hand vor Augen sehen, so neblig war es dort. Entsprechend schwierig war es auch, das Gästehaus zu finden. Dort angekommen, wurden wir herzlich begrüßt und dann in Gruppen eingeteilt. Wir waren die erste Gruppe, die im amerikanischen Schulbus zu den Skisprungschanzen im Kanzlersgrund fahren durfte. Das war cool So einen Bus sieht man sonst nur im Film und wir saßen jetzt drin! Danach gab es gleich das nächste Highlight: Wir durften mit einem Sessellift auf die Schanze fahren und oben wurde uns viel Interessantes dazu erzählt und gezeigt. Das war wirklich toll, aber man brauchte auch viel Mut. Einige haben ihre Höhenangst überwunden, nur wenige haben sich das lieber von unten angesehen. Anschließend sind wir zurück zur Preisverleihung gefahren. Dort standen leckere Brötchen und Süßigkeiten für uns bereit. Man konnte sich in dem Raum auch die über 40 eingereichten Schanzenmodelle ansehen. Dann wurde es spannend! Leider hat keine unserer Schanzen einen der ersten Plätze erreicht, aber wir sind sehr stolz darauf, dass wir für unseren „Adler“ den Preis für die kreativste Schanze bekommen haben. Die Jungs aus der 8.Klasse haben mit ihrer Thüringenschanze den 3. Platz belegt. Zum Schluss gab es noch eine Überraschung: Jedes Team, das eine Sprungschanze eingereicht hat, bekam 50,00€. So sind wir ganz schön reich nach Hause gefahren. Das Basteln der Modelle hat uns allen sehr viel Spaß gemacht und der Ausflug zur Preisverleihung nach Oberhof war eine tolle Belohnung für unsere Klasse. Polly und Lizzy Anacker, Klasse 5d
Zeugnisausgabe an die Absolventen 2017
Tag der offenen Tür am 04.11.2017
Weihnachtsbasar im Haus 2 am 30.November 2017
Weihnachtliche Stimmung in der Gemeinschaftsschule am Nordpark (Haus 2)

Voller

Spannung

und

ein

wenig

aufgeregt,

kamen

wir

am

Montag

(27.11.)

in

der

Schule

an.

Wir

haben

eine

ganze

Woche

in

verschiedenen

Gruppen

an

unterschiedlichen

Angeboten

rund

um

das

Thema

Weihnachten

gearbeitet,

gebastelt

und

gebacken.

Am

Donnerstag

(30.11.)

war

es

dann

soweit:

endlich

gegen

13:00

haben

sich

einige

Kinder

zum

gemeinsamen

Dekorieren

des

Schulhauses

und

der

Stände

getroffen.

Das

hat

allen

Beteiligten

viel

Spaß

gemacht.

Gegen

15:00

ging

es

dann

los.

Die

Kleinen

aus

der

Primarstufe

haben

zur

Eröffnung

ein

kleines

Theaterstück

vorgeführt.

Danach

wurden

alle

Stände

eröffnet

und

es

wurde

viel

gelacht,

gegessen

und

in

der

Disco

wurde

viel

getanzt

(siehe

Bild

1).

Viele

Eltern,

Großeltern

und

Verwandte

waren

unsere

Gäste.

Es

wurde

viel

genascht,

gebastelt

und

verkauft,

der

Erlös

geht

zu

50%

ans

Kinder

Hospiz

in

Tambach-

Diethartz

und

die

andere

Hälfte

geht

an

den

Schulförderverein.

Die

Klasse

6c

beendete

unseren

weihnachtlichen

Adventsmarkt

mit

einem

Theaterstück

in

der

Turnhalle... gesucht wurde die Bedeutung des Advents. Wir haben sie gefunden;)

Autoren: Nils Mengs 6a, Moritz Rätzel 6a, Jason Ronniger 6a, Pascal Henke 6a
Erfurter Schultheatertage 2018 Unser DG Kurs der Klassenstufe 7 führte am 10. April bei den Erfurter Schultheatertagen das Theaterstück „NIMM ZWEI“ auf. Alle Zuschauerplätze waren belegt und als wir das mitbekamen, waren wir ganz schön aufgeregt. Aber kaum auf der Bühne war das Lampenfieber weg und wir hatten eine Menge Spaß. Aber es war nicht nur ein einfaches Theaterstück, sondern es hatte einen ganz besonderen Hintergrund. Wir wollten unserem jungen Publikum klar machen, dass man nicht etwas Besonderes sein muss um cool zu sein, denn jeder ist auf seine Art und Weise cool und etwas Besonderes. KEINER SOLLTE AUSGEGRENZT WERDEN!!!! …und wer ist jetzt cooler?? Collin Behrens im Namen des DG- Kurses Klasse 7
Die Wahl zur Schülervertretung im Schuljahr 2018 / 2019 Unsere ehemaligen Schülersprecher Leon Heiser und Josefine Wagner haben ihren Schulabschluss erfolgreich gemeistert, somit waren engagierte Nachfolger gefragt. Für die Wahl kandidierten also Max Glattfeld (10b) und Phillip Beyer (7c). Beide bestritten ihren Wahlkampf mit Hilfe von Wahlplakaten und benannten Dinge, für die sie sich in Zukunft einsetzen wollen. Am 29.08.2018 wurde die SV-Wahl mit einer Wahlbeteiligung von 75,8% der Schüler wahrgenommen. Insgesamt wurden 276 Stimmen abgegeben, davon waren 251 Stimmen gültig. Für manche Schüler war es der erste Wahlgang in ihrem Schülerdasein, der in dieser Form stattfand und man merkte ihnen die Aufregung an. Schließlich ist so eine Wahl ja eine ernsthafte und wichtige Angelegenheit. Nach der 6. Stunde wurde das Wahllokal geschlossen und die spannende Arbeit des Auszählens der Stimmen begann. Auch die beiden Kandidaten ließen sich dies nicht entgehen und beobachteten, wie unsere fleißigen Wahlhelfer jede Stimme notierten. Am Ende stand es fest: Neuer Schulsprecher ist Max Glattfeld (Klasse 10b) und sein Stellvertreter wurde Phillip Beyer (Klasse 7c). Beide gratulierten sich gegenseitig, versprachen sich gute Zusammenarbeit und besiegelten dies, wie „die Großen“, mit einem Handschlag. Nun steht unserer Schülervertretung nichts mehr im Weg und die beiden können ihre Ideen und Vorhaben angehen. Unterstützt werden sie dabei natürlich wieder von den Vertrauenslehrern (Frau Jung Haus 1/Frau Wetzel Haus 2), sowie unserer pädagogischen Mitarbeiterin (Frau Klupp) und natürlich den Klassensprechern der TGS 3 am Nordpark. Ein großes Dankeschön auch noch einmal an unsere fleißigen Wahlhelfer (Lena Heydrich, Sergej Boger, Silja Grein), die für den reibungslosen Ablauf der Wahl, sowie für die Vor- und Nachbereitung gesorgt haben. Wir freuen uns auf ein spannendes Schuljahr mit unserer neuen Schülervertetung. Ein Bericht der AG - Öffentlichkeitsarbeit
Schuleinführung 2018
Liebe Schülerinnen und Schüler der TGS 3 am Nordpark/ Haus 1, ich freue mich über die erneute Wahl zur Vertrauenslehrerin im Schuljahr 2018/ 19 und gebe zu, auch etwas stolz zu sein. Nun kommt es jedoch darauf an, euer Vertrauen nicht zu enttäuschen! Ich werde mir Mühe geben und wenn das nicht reicht, sagt mir Bescheid! Ich bin nicht beratungsresistent! Auf eine gute Zusammenarbeit und ein erfolgreiches Schuljahr! Mein Leitspruch: „Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muss.“ Hermann Gmeiner (Sozialpädagoge- 20.Jh.) Meine Sprechzeit (und immer, wenn es notwendig ist): Montag, 7. Stunde Beratungsraum Erfurt, 10.9.2018 S. Jung- VL Haus 1
DANKE   für euer Vertrauen!
Exkursion der Klasse 8b zum Schloss Friedenstein Gotha Am 17.09.2018 besichtigte unsere Klasse das Schloss Friedenstein in Gotha zum Thema „Absolutismus in Thüringen“. Unsere Geschichtslehrerin/ Klassenlehrerin Frau Jung sowie Frau Kämmerer begleitete uns. 08:45 Uhr trafen wir uns am Hauptbahnhof von Erfurt und fuhren mit dem Zug nach Gotha. Im Schloss begrüßte uns die Museumspädagogin Frau Roth, die uns dann auch führte. Nachdem wir unsere Taschen und Rucksäcke abgelegt hatten, begann die Führung durch einen Teil des Schlosses. Es wurden uns verschiedene Räume gezeigt und vom Leben der Schlossbewohner berichtet. Besonders spannend war ein alter Spiegel, in dem ein Liebesbrief eingeritzt wurde. Außerdem durften zwei Schüler historische Kostüme anziehen und wurden geschminkt. Nach der Führung gingen wir in den Schlosspark und hatten eine kurze Freizeit. Danach liefen wir zurück zum Bahnhof. Gegen 13:00 Uhr kamen wir in Erfurt an. Es war sehr interessant, alles zu sehen und die Informationen zu hören. Es war ein schöner Tag. Sophia Kassar, Klasse 8b Quelle: thüruinger schlösser.de
TA vom 05.11.2018
Projektwoche Haus 2
TA vom 02.11.2018
Jenaplanschule Erfurt
© 2021Jenaplanschule erfurt
Impressionen vom Tag der offenen Tür am 4.November 2017
Die Schüler der 1.Klasse bedanken sich herzlich bei der Naturkost GmbH für die Frühstücksboxen und den leckeren Inhalt!