Schüler*innen beschreiben die Schulsozialarbeit so:

Schulsozialarbeit heißt für mich…

„soziale Leute.“

„sie sind immer da, wenn es Streit gibt.“

„Wenn du traurig bist, sind sie immer für dich da.“

„die übersehen ein paar Regeln in der Schule.“

„Spaß haben!“

„die Schulsozialarbeiter sind immer für einen da.“

„Frau Walter und Herr Ramdohr.“

„Streitschlichtung.“

„Hilfe suchen, Hilfe bekommen.“

„in Freistunden dort Zeit verbringen.“

„Probleme lösen.“

„Spiele spielen.“

„Kekse essen.“

„offenes Ohr für alle“

Schulsozialarbeit ist ein offenes Angebot für alle Schüler*innen. Jede/r darf zu uns kommen und mit mindestens zwei offenen Ohren rechnen.